Filter: Liste
  • Politik und Schule

Wie funktioniert Politik?

kantonsrat.jpg

Wer es zu etwas bringen will, muss früh damit beginnen. Das gilt für die Bildung genauso
wie die Politik. Um das Demokratieverständnis der Mittelschülerinnen und Mittelschüler zu
fördern, hat sich der Zürcher Kantonsrat etwas Besonderes einfallen lassen. Seit kurzem bietet er den Jugendlichen Einblick in die politische Arbeit und ermöglicht es ihnen, die entsprechenden Werkzeuge live mitzuerleben.

Brückenangebot des Kantonsrates
Dank einer Initiative des Zürcher Kantonsrats erhalten Mittelschülerinnen und Mittelschüler Gelegenheit, sich mit der Politik vertraut zu machen und das eigene Bewusstsein für die politische Diskussion und Entscheidungsfindung zu schärfen. Mit dem Projekt „Kantonsrat in den Schulen – Schulen im Kantonsrat“ bauen die Parlamentsdienste des Kantonsrates die bereits bestehenden Dienstleistungen an die Mittelschulen weiter aus. In der Hoffnung, dass die neuen Brückenangebote zwischen Unterricht und Kantonsrat rege genutzt werden.

Kantonsrat in den Schulen
Konkret geplant ist der Aufbau einer Kontakt- und Informationsdrehscheibe zwischen Schulen und Kantonsrat. Wer ein politisches Podium an der eigenen Schule organisieren will, aber nicht weiss, wie er den Dialog zwischen Schulklasse und Ratsmitgliedern in Gang bringt, erhält von berufener Seite Unterstützung. Die Parlamentsdienste helfen nicht nur bei der Suche nach geeigneten Ratsmitgliedern, sondern stellen auch Informationen zur Verfügung und sind im Einzelfall auch bereit, sich aktiv an der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung zu beteiligen.

Schulen im Kantonsrat
„Politik hautnah“ ist das Motto, wenn die Jugend ins Rathaus einzieht. Neu auf dem Programm stehen vielleicht schon bald ein- oder mehrtägige Workshops im Rathaus, in denen die Schülerinnen und Schüler selbst in die Rolle eines Parlamentariers, einer Medienschaffenden oder eines Lobbyisten schlüpfen und ein Geschäft von A bis Z durchberaten.

Der Pilot hebt ab
Sobald das Interesse an den geplanten Massnahmen überprüft ist, geht das Projekt in die Pilotphase. Dann wird über die definitive Einführung entschieden. Detaillierte Informationen dazu erteilen die Parlamentsdienste:

Herr Christian Gyger
christian.gyger(at)pd.zh.ch